Tierischer Besuch im Haus Sonnenhalde

 

Wenn ein halber Allgäuer Zoo bestehend aus Eseln, Hunden, Hasen, Hühnern, Ziegen und Laufenten im Innenhof des Haus Sonnenhalde spazieren gehen, dann ist „Tag des Tieres“ im Pflegeheim Fink. Bei herrlichstem Sonnenschein verbrachten die Bewohner am Mittwoch, 17. Mai einen abwechslungsreichen Tag mit tierischen Gästen.

Die bunte Mischung verschiedenster Tiere wurde mit großer Begeisterung von den Bewohnern und den Mitarbeitern des Hauses begrüßt und erfreute das Herz aller Besucher. Denn auch die Kindergartenkinder aus dem Kinderhaus Don Bosco schauten vorbei.

 

 

 

Der Besuch der Tiere gehört neben vielen anderen Betreuungsangeboten von „Fink. Das Zentrum für Betreuung“ zu den Jahres-Highlights der Bewohner. Ganz nah dürfen sie einen Tag lang die Tiere beobachten, füttern und streicheln. Begleitet und unterstützt durch die  Pflegemitarbeiter ist die anfängliche Scheu schnell vorüber und dann ist es ganz egal, ob sie stundenlang den Hasen kraulen, dem Hund Stöckchen werfen oder den Laufenten beim Watscheln zusehen … jeder Augenblick verschafft glückliche Gesichter und strahlende Augen.

Impressionen vom Tag des Tieres 2017
Markiert in: